Dienstag, 20. Dezember 2016

Eine neue Feuerwehr für Schadeleben

Bürgermeisterin der Stadt Seeland Heidrun Meyer
übergibt das neue Fahrzeug
                                                                                     Fotos: Thomas Tobis
Schadeleben (dk) : Das war ein schönes "Geschenk" vor Weihnachten. Heute bekam die Freiwillige Feuerwehr von Schadeleben ihr neues Feuerwehrauto.  Ein mittleres Löschfahrzeug von MAN für
156 000 €. Es ist zusätzlich mit einer Halterung für eine Tragkraftspritze, Schnellangriffshaspel, extra Buchten für C-und B Schläuche ausgerüstet. Das Fahrzeug ist
für 6 Mann: Maschinist, Gruppenführer, Angriffstrupp und Wassertrupp zugelassen.
Das alte Fahrzeug bleibt in Schadeleben, es soll als historisches Fahrzeug genutzt werden.Denn  es kann viel erzählen. Es wurde 1983 gebaut. Ein Kamerad hat sich bereit erklärt das Fahrzeug zu betreuen.
Ein Blick in die Garage 
Die alte Fahrzeughalle wird zur Zeit für 80 000 € ausgebaut. Nach der Fertigstellung, kann die neue Feuerwehr dort einziehen und neu bestückt werden. Dann ist auch die Schadelebener Wehr wieder voll einsatzbereit. Das wird im Januar so weit sein und dann wird das neue Fahrzeug auch den anderen Kameraden der Stadt Seeland vorgestellt.  
Eigentlich sollte Schadeleben  schon 2015 eine neue Feuerwehr bekommen, aber die Kameraden verzichteten zu Gunsten der Friedrichsauer Wehr.
Jetzt endlich haben sie das neue Auto und es sieht auch toll aus.
Auch die Kinder bekamen neue Uniformen und sind jetzt richtig stolz. Es wird viel für die Kinder-und Jugendfeuerwehr getan. Es ist eine wichtige Arbeit, denn es sind die Feuerwehrmänner-und Frauen von morgen.


Keine Kommentare:

Kommentar posten