Donnerstag, 18. Juli 2019

Wassersport am Concordia See

Erster Versuch von Diana Knabe unter der Anleitung von Martin Grasshoff
aus Thale der auf der Durchreise selbst nur mal testen wollte
                                                                                    Foto: Thomas Tobis 
Schadeleben dk: Vorigen Samstag wurde der Concordia See eröffnet, es kann wieder gebadet werden und auch Wassersport ist möglich. Es gibt aber einige Auflagen die beachtet werden müssen. Wer mit einem SUP Bourd fahren möchte kann damit im Badebereich fahren. Es darf nur mit Boardleash gefahren werden. Wer darüber hinaus fahren möchte muss eine Auftriebsweste oder ein Rescue Armband tragen.  Das fahren mit dem SUP ist
unabhängig von der Stationsbesetzung.
Surfer und Kitesurfer dürfen ab Level 4 fahren. Diese Sportarten sind vom Wind abhängig und dürfen nur unter Aufsicht / Stationsbesetzung erfolgen. Die Stationszeiten sollte man wissen. Idealerweise ist eine Anmeldung auf der Webseite www.wshev.de bzw. Facebook Wassersportverein Seeland Harz e.V..  Unter www.wshev.de stehen die aktuellen Stationszeiten und die ganzen Informationen die benötigt werden. Es wird auch bald eine Webcam installiert. Man muss kein Mitglied sein, es gibt auch Tickets für Tagesgäste.  An der Station ist auch ein großes Schild angebracht, dort stehen die ganzen Regeln. An diese müssen sich alle halten, es geht hier um Sicherheit.
Motorboote, Tauchen, Angeln, Eissport ist verboten.
Dieser See ist endlich wieder frei gegeben und damit es auch so bleibt müssen diese Regeln eingehalten werden. 


Wind- und Kitesurfen ab Level 4 für Tagesgäste möglich
                                                                                     Foto: Thomas Tobis

Keine Kommentare:

Kommentar posten