Samstag, 5. November 2022

Schadeleben gewinnt das Hakelderby

Daniel Stein auf dem Weg zum ersten Saisontor
                                                           Foto: Thomas Tobis 
Schadeleben (tt): Am 10. Spieltag der Kreisliga ging es für die Bären aus Schadeleben zum Hakelderby nach Hakeborn wo man 2018 das letzte mal einen Sieg einfahren konnte.

Also nicht gerade eine leichte Aufgabe für die Grün Weißen. Ihr Ziel war Wiedergutmachung nach der 2:4 Heimniederlage am letzten Wochenende gegen den Absteiger aus der Landesklasse Groß Rosenburg.

Im Hakelstadion vor 54 Zuschauern gingen die Schadelebener schon nach 7 Minute durch Kevin Wiese mit 0:1 in Führung. Auch das 0:2 folgte schon 10 Minuten später durch Kevin Dyballa. Trotz Anschlußtreffer in der 33. Minute zum 1:2 ging es für Schadelbener weiter auf das Tor von Hakeborn und schon 4 Minuten später war die 2 Tore Führung erneut doch Dyballa wieder hergestellt. So ging es in die Pause, wo es klare Ansagen von Trainer Allner gab.

Nach 53 Minuten schmolz der Vorsprung von zwei Toren auf ein Tor aber nur für 2 Minuten, denn der eingewechselte Marius Kern stellte den zwei Tore Vorsprung 2:4 in der 55. Minute wieder her. Aber das sollte am heutigen Tag noch nicht genug sein es folgten in der 67. Minute das 2:5 durch Markus Hecke und das halbe Dutzend mach Daniel Stein in Minute 87 voll.

Schadeleben steht jetzt auf Platz zwei in der Kreisliga hinter SG Pobzig und erwartet am 19.11.2022 Warmsdorf um 14.00 Uhr in Schadelebn "Am Bärenstein".   


 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen